Monats-Archive: September 2011

SILVANER IN WÜRZBURG

Charlotte Roche würde den Bocksbeutel einen Handschmeichler nennen. Aber nicht deshalb ist die ungewöhnliche Form für eine Weinflasche bei deutschen Zechern nur mäßig beliebt. Die meisten Weinfreunde sind weniger prüde als praktisch. “Eine normal Flasche kann man besser ins Regal …
Weiterlesen

2 Kommentare

Nach dem Papstbesuch wird die Buchmesse das nächste große Medienereignis sein. Beide sind mit lärmenden Partys verbunden, mit Lesungen aus berufenem Mund, eitlen Selbstdarstellungen und dem Versuch, die Anhänger der jeweils geltenden Mode enger an diese zu fesseln. Dem Papst …
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Gott, ist das schön…

… wenn ein Tag ohne Krisengerede vergeht, ohne Tornados in den USA, Bankenkrach, Überschwemmungen in Bangladesh und Bandenkrieg in Mexiko. Das passiert zugegebenermaßen selten, zum Beispiel wenn der Bildschirm beim Papstbesuch die Kinderschutzvorrichtung aktiviert und alles Elend barmherzig unseren Blicken …
Weiterlesen

2 Kommentare

STINKT ZUM HIMMEL

Seit das Landwirtschafts- und Verbraucherministerium der Bundesrepublik in die Hände der CSU gefallen ist, wird dort kontinuierlich und unverhohlen gegen die Interessen des anspruchsvollen Verbrauchers gearbeitet. Gesetze, die uns nützen sollen, werden abge blockt, fortschrittliche Innovationen verhindert. Die Agrarlobby, deren …
Weiterlesen

3 Kommentare

Das Salz in der Suppe…

Nach den Politikern, die sich gegenseitig der kompletten Blödheit versichern, sind unsere Wissenschaftler unerbittliche Feinde ihrer Kollegen, wenn es ums Rechthaben geht. Unsereiner hält sich da besser raus, wenn sie sich über die Herkunft eines Intelligenzgens bei Mäusen streiten. Interessant …
Weiterlesen

1 Kommentar

AUBERGE DE L’ILL, ILLHAEUSERN, ELSASS

Heute ist der 23. September, der Tag, an dem die französische Gastronomie ihre Erhebung in den Stand eines Weltkulturerbes feiert. Zunächst hieß es, in den einzelnen Regionen würden die Restaurants traditionelle Gerichte auf die Karte setzen. Aber angesichts der auch …
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Das neue Buch von Sven Elverfeld

Wieder zu Hause finde ich ein Bücherpaket von solchem Gewicht vor, dass ich mir vornehme, den Briefträger am nächsten Tag mit einem wohlgefälligen Trinkgeld zu entschädigen. Es enthält ein Buch der Collection Rolf Heyne, “Sven Elverfeld“, 516 Seiten, wenn ich …
Weiterlesen

4 Kommentare

Restaurant du Champs de Mars

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Die Kneipe am Champ du Mars – sagte der Briefträger – hat einen neuen Besitzer. Der hat einiges investiert und sich den Küchenchef aus Mirmande geholt. Die Kneipe am Champ du Mars kenne ich …
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Drôme

Drôme. Wieder einmal für einige Tage in der Provence. Früher haben wir monatelang in unserem Mas gewohnt. So nennt man die verfallenen Ställe und Scheunen, die von wohlhabenden Stadtflüchtigen renoviert und als Ferienhaus bewohnt werden. Genau das haben wir getan, …
Weiterlesen

1 Kommentar

Glückwünsche für Martin Donatsch

Vor einigen Tagen habe ich bei der Rückkehr von einem Murmeltieressen in Südtirol an dieser Stelle die ostschweizer Weine erwähnt, allen voran die Chardonnays und die Pinot noirs der Familie Donatsch. Jetzt erfahre ich, das Martin Donatsch, der jüngste der …
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar