Monats-Archive: April 2013

BEI KOWALKE

Fast hätte ich, der Sonntagsflieger, vergessen, dass ich in hochkulinarischer Mission nach Hamburg geflogen war. Als Präsident des Kochwettbewerbs der “Zeit”. Dieser Wettbewerb war der erste seiner Art. Gegründet haben Barbara und ich den Event (wie man derartige Ereignisse heute …
Weiterlesen

1 Kommentar

DIE DAME MIT DEM KOFFER

Mal wieder in Hamburg. Diesmal mit InterSky von Baden-Baden, ein Flug, der mir zwei neue Erfahrungen vermittelte. Einmal gab es vor dem Start die als Nerventest der Passagiere eingeführte Verzögerung wegen unerwartet notwendiger Reparatur. Darüber wird man zwar informiert (“Nur …
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

GUTER RAT ODER NICHT

Wer sich vor Beginn einer Reise über die gastronomischen Möglichkeiten informieren will, welche die geplante Reise ihm bietet, wird vernünftigerweise in einem der drei wichtigen Restaurantführer (Guide Michelin, GaultMillau, Der Feinschmecker) nachsehen, wo er ein ihm gemäßes Menü bestellen kann. …
Weiterlesen

1 Kommentar

DIE GARZEIT DES KABELJAUS

Nach dem radikalen Wetterwechsel am letzten Wochende scheint die Welt verändert. Die CDU hat zähneknirschend einem Kompromiss zugestimmt, wodurch der Quotenfrau, diesem Adoptivkind der Arbeitsministerin von der Leyen, eine mehr als 20-prozentige Chance eingeräumt wurde. 40 Prozent, wie es die …
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

IN ALLEN FAMILIEN

Was ist nun – sind wir ein Volk von Paranoikern oder habe ich Halluzinationen? Werden wir jede Woche heimgesucht von einem neuen Skandal, der die Nation nur deshalb nicht bis in die Grundfesten erschüttert, weil wir schon so abgebrüht sind, …
Weiterlesen

1 Kommentar

KEINE SCHWARZEN SCHLIPSE

Der Tod von Maggie Thatcher hat in Großbritannien bemerkenswerte Reaktionen ausgelöst. Nicht bei denen, die den Tod der ehemaligen Ministerpräsidentin beklagen. Sie klagen und rühmen gleichzeitig, wie das in jeder Gemeinschaft geschieht, wenn der geliebte Häuptling stirbt. Die Eiserne Lady …
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

MAIN AUSFLUG

Vom Weingut “Schmitts Kinder” in Randersacker sind wir zum Abendessen nach Würzburg ins “Bürgerspital” gefahren. Das ist erklärungsbedürftig, weil nur wenige Feintrinker je von den außergewöhnlichen Weinen des Fränkischen Familienbetriebs gehört haben, und weil ich normalerweise stets das Würzburger Julius …
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

BUNT BEMALT UND EISGEKÜHLT

Ostern ist vorbei. Die Feiertage gingen vorüber wie ein Hochgeschwindigkeitszug (ICE), das heißt, alle paar Stunden verzögerten sich die Ereignisse, Reparaturen waren notwendig, weil sich irgendjemand lustvoll überfahren ließ, weil Ver­wandte sich stritten oder sich versöhnten, weil Fleischfresser auf Vegetarier …
Weiterlesen

2 Kommentare