STINKT ZUM HIMMEL

Seit das Landwirtschafts- und Verbraucherministerium der Bundesrepublik in die Hände der CSU gefallen ist, wird dort kontinuierlich und unverhohlen gegen die Interessen des anspruchsvollen Verbrauchers gearbeitet. Gesetze, die uns nützen sollen, werden abge blockt, fortschrittliche Innovationen verhindert. Die Agrarlobby, deren Interessen von den bürgerlichen Parteien, vor allem von der CSU, gefördert werden, diese Interessengemeinschaft der Naturzerstörer, ist so stark und hat so viel Macht, dass die Regierung sich ihren Forderungen angeblich nicht widersetzen kann.

Diese Lobby besteht aus den Großbetrieben der Agrarindustrie und den Pharma- und Chemieriesen unseres Landes. Wegen ihrer Macht existieren bei uns die widerlichen Zustände in den Massenzuchtbetrieben; deshalb sind die Böden ganzer Landschaften von Chemie verseucht und von Monokulturen verschandelt.

Aus Brandenburg höre ich, dass holländische Investoren dort gigantische Schweinemästereien errichten wollen, ein saumäßiges Projekt, dem das Land offenbar schon zugestimmt hat. Wahrscheinlich mit dem Argument, Arbeitsplätze zu schaffen. Was sie garantiert schaffen, ist eine permanente, ekelhafte Gestankwolke, vor der die letzten Anwohner in den Westen flüchten. Arbeitsplätze werden in einer modernen, automatisierten Masthalle nicht gebraucht. Die armen Schweine stinken auch so.

3 Comments | Hinterlasse einen Kommentar

  1. Till |

    Das Facebook Like Button Plugin waere toll. Oder habe ich es uebersehen?

  2. Denis |

    Der Lauscher an der Wand hört nur die eigene Schand’.

Hinterlasse eine Antwort